Berufsbild Fachkraft Gastgewerbe

Ausbildung zur Fachkraft Küche

Hi, ich bin Anna und heiße dich herzlich in der Welt der Küche willkommen! Als Fachkraft Küche stehe ich quasi jeden Tag am Herd und zaubere leckere Gerichte für unsere Gäste. Ob kochen, braten oder blanchieren – ich beherrsche alle Tricks und Kniffe, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

„Mit Messer und Pfanne: Entdecke die spannende Welt der Gastronomie als angehende Fachkraft Küche

In meiner zweijährigen dualen Ausbildung erforsche ich nicht nur die Geheimnisse verschiedener Küchen, sondern tauche auch tief in die Kunst der Lebensmittelverarbeitung ein. Vom Blanchieren bis zum Frittieren, vom Kochen bis zum Dünsten – ich beherrsche die verschiedensten Techniken, um köstliche Gerichte zu zaubern.

Doch die Arbeit in der Küche ist mehr als nur das Zubereiten von Speisen. Als Fachkraft Küche ist es meine Verantwortung, den Küchenbetrieb reibungslos zu organisieren. Das bedeutet, dass ich Arbeitsabläufe plane, den Warenbedarf ermittele und die Küche vorbereite, damit alles wie am Schnürchen läuft. Neben der Zubereitung und Vor- sowie Nachbereitung von Speisen übernehme ich auch die Reinigung des Küchengeschirrs und sorge für die Einhaltung höchster Hygienestandards.

Meine Ausbildung ist eine Mischung aus Theorie und Praxis. In der Berufsschule erweitere ich mein Wissen über die Grundlagen der Gastronomie und lerne, wie der Service im Restaurant abläuft. Aber auch praktische Fähigkeiten werden mir beigebracht: Ich lerne, wie man mit Gästen umgeht, einfache Salate und Gerichte zubereitet und Desserts anrichtet. Dabei achte ich stets auf Nachhaltigkeit und Qualität der Zutaten, um ein kulinarisches Erlebnis zu garantieren.

Die Ausbildung zur Fachkraft Küche ist anspruchsvoll, aber auch äußerst lohnend. Sie eröffnet mir nicht nur eine Vielzahl von Karrieremöglichkeiten in der Gastronomie, sondern ermöglicht es mir auch, meine Leidenschaft für das Kochen in einen Beruf zu verwandeln. Mit jeder Mahlzeit, die ich zubereite, wachse ich in meiner Rolle als Küchenprofi. Und bin bereit, die Herausforderungen der gastronomischen Welt mit offenen Armen anzunehmen.

Das solltest du mitbringen

  • Vorteil sind erste schulische Erfahrungen in Hauswirtschaft
  • Für die Zusammenstellung von Rezepten benötigst du gute Mathekenntnisse
  • Für das lagern von Lebensmittel und für das Reinigen der Küche, sind Chemiekenntnisse notwendig
  • Ein bestimmter Schulabschluss wird nicht vorausgesetzt

Die Höhe deiner Ausbildungsvergütung variiert in Abhängigkeit davon, ob dein Ausbildungsbetrieb tariflich gebunden ist, in welchem ​​Bundesland du tätig bist und in welcher Branche deine Berufsausbildung erfolgt.

Du möchtest gern erfahren, welches Ausbildungsunternehmen aus deiner Region freie Ausbildungsplätze in diesen Ausbildungsberuf anbietet und ob das Unternehmen zu dir passt?

Logo Pura Hotels GmbH

Pura Hotels GmbH