Ausbildungsgarantie
Ausbildungsgarantie

Die Ausbildungsgarantie und ihre Bedeutung für Unternehmen

In einer Zeit, in der der Fachkräftemangel zu einer der größten Herausforderungen für Unternehmen wird, ist die Gewährleistung einer qualifizierten Ausbildung für junge Menschen von entscheidender Bedeutung. Die Einführung der Ausbildungsgarantie im Rahmen des Gesetzes zur Stärkung der Aus- und Weiterbildungsförderung ist ein Schritt in die richtige Richtung. Ab dem 1. April 2024 traten weitere Maßnahmen in Kraft, die sowohl jungen Menschen als auch Unternehmen zugutekommen. Doch was bedeutet die Ausbildungsgarantie konkret und wie können Sie als attraktives Ausbildungsunternehmen davon profitieren?

Ein Blick auf die Ausbildungsgarantie

Die Ausbildungsgarantie ist ein wesentlicher Bestandteil des Aus- und Weiterbildungsgesetzes, das darauf abzielt, allen jungen Menschen den Zugang zu einer vollqualifizierenden Ausbildung zu ermöglichen. Sie umfasst verschiedene Beratungs- und Unterstützungsangebote, die den Übergang von der Schule in den Beruf erleichtern sollen. Dazu gehören beispielsweise Berufsorientierungspraktika, Mobilitätszuschüsse und die Förderung außerbetrieblicher Berufsausbildungen.

Praktische Maßnahmen für eine erfolgreiche Ausbildung

Die Einführung eines geförderten Berufsorientierungspraktikums sowie die Erleichterungen zur Teilnahme an Einstiegsqualifizierungen bieten Unternehmen die Möglichkeit, potenzielle Auszubildende frühzeitig kennenzulernen und zu fördern. Durch verkürzte Mindestdauer und flexible Teilzeitmodelle werden die Einstiegsqualifizierungen attraktiver und passgenauer für die Bedürfnisse der Jugendlichen gestaltet. Auch Menschen mit Behinderungen erhalten durch die Öffnung der Förderung neue Chancen auf eine qualifizierte Ausbildung.

Mobilitätszuschüsse für eine regionale Vielfalt

Der neu eingeführte Mobilitätszuschuss trägt dazu bei, dass junge Menschen unabhängig von ihrem Wohnort eine Ausbildung in einer anderen Region aufnehmen können. Unternehmen, die sich in strukturschwachen Regionen befinden, profitieren von dieser Maßnahme, da sie dadurch einen größeren Bewerberpool erschließen können. Die Übernahme von Fahrtkosten für Familienheimfahrten im ersten Ausbildungsjahr erleichtert den Start in das Berufsleben und erhöht die Attraktivität einer Ausbildung in entfernteren Regionen.

Rechtssicherheit durch den Rechtsanspruch auf Förderung

Besonders hervorzuheben ist der neu eingeführte Rechtsanspruch auf Förderung einer außerbetrieblichen Berufsausbildung für Jugendliche, die trotz eigener Bemühungen keinen Ausbildungsplatz finden. Diese Maßnahme schafft Rechtssicherheit und gewährleistet, dass kein Jugendlicher aufgrund von mangelnden Ausbildungsplätzen benachteiligt wird.  Sie als Unternehmen können von diesem Rechtsanspruch profitieren, indem sie zusätzliche Ausbildungsplätze schaffen und damit zur Fachkräftesicherung beitragen.

Eine Chance für Unternehmen und Gesellschaft

Die Ausbildungsgarantie ist nicht nur ein wichtiger Schritt zur Bekämpfung des Fachkräftemangels, sondern auch ein Beitrag zur Chancengerechtigkeit und gesellschaftlichen Teilhabe. Indem Sie als Unternehmen in die Ausbildung junger Menschen investieren, legen Sie den Grundstein für Ihre eigene Zukunftsfähigkeit und tragen gleichzeitig zur Stabilität und Entwicklung unserer Gesellschaft bei.

Fazit

Die Ausbildungsgarantie bietet Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten, aktiv zur Ausbildung und Qualifizierung junger Menschen beizutragen. Durch gezielte Maßnahmen wie Berufsorientierungspraktika, Mobilitätszuschüsse und den Rechtsanspruch auf Förderung wird der Übergang von der Schule in den Beruf erleichtert und die Fachkräftesicherung langfristig gestärkt. Unternehmen, die in die Ausbildung investieren, investieren nicht nur in ihre eigene Zukunft, sondern leisten auch einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung und Chancengerechtigkeit.

Durch unseren Bewerberblog und die Bereitstellung von Informationen zu verschiedenen Berufsbildern leisten wir einen Beitrag zur Verringerung des Rekordwertes von 2,86 Millionen jungen Erwachsenen zwischen 20 und 34 Jahren ohne Berufsabschluss im Jahr 2022. Zusätzlich können junge Menschen bei uns attraktive Ausbildungsunternehmen mit spannenden Zukunftschancen kennenlernen und somit eine Ausbildung in der Heimat beginnen.

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, bei den Fachkräften von morgen Interesse und Neugier für Ihr Unternehmen im Arbeitgebernetzwerk Sachsen zu wecken.

Logo Pura Hotels GmbH

Pura Hotels GmbH

Arbeitgebernetzwerk Sachsen Wirtschaftsregion Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen mbH –
ASG – Niederlassung Pirna

Spezi-Pack Karl Spethmann GmbH Dresden

PRECISION MEDIA

Johannesbad Raupennest GmbH & Co. KG in Altenberg

Johannesbad Raupennest GmbH & Co. KG

wolfram & scholz RECHTSANWÄLTE Fachanwalt Dresden

wolfram & scholz RECHTSANWÄLTE

Dialysezentrum Heidenau Wirtschaftsregion Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Dialysezentrum Heidenau

Daniela LEISCHKE Seminare Wirtschaftsregion Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

LEISCHKE Seminare & Gesundheitsberatung

Berufsausbildung und Stellenangebote im Bereich der Zerspanungsmechanik in Glashütte, in der Wirtschaftsregion Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

GMT – Geräte- und Materialtechnik GmbH

Gerüstbau Oertel Freital

In Kürze – Unternehmen aus der Industriebranche

Gaststätte & Pension Lichtenhainer Wasserfall

In Kürze – Unternehmen der Feinwerktechnik

Arbeitgebernetzwerk Sachsen Wirtschaftsregion Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Bernd Forker GmbH

In Kürze – Unternehmen der M+E Branche

Glas- und Gebäudereinigung Mühle

Glas- und Gebäudereinigung
Mühle GmbH

Herbrig & Co. GmbH Logo

Herbrig & Co. GmbH

Hoffmann Consulting

AMS Jugend und Bildung GmbH

AMS Jugend und Bildung GmbH

Alphamale Marketing