Zukunftsorientiert ausgebildet: AMS Jugend und Bildung GmbH ebnet den Weg für Fachkräfte im Bereich Erneuerbare Energie

Guten Tag, Herr Rokasky. Wir freuen uns, heute mit Ihnen als Geschäftsführer der AMS Jugend und Bildung GmbH, über das wichtige Thema der erneuerbaren Energie und den Bedarf an qualifizierten Fachkräften sprechen zu können. Lassen Sie uns direkt einsteigen.

Wie hat sich der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften im Bereich Erneuerbare Energie im Kontext der KOFA-Studie 2/2023 entwickelt, die besagt, dass 630.000 Fach- und Arbeitskräfte in allen Branchen fehlen?

Die KOFA-Studie unterstreicht die Dringlichkeit des Fachkräftemangels in Deutschland und das betrifft auch den Bereich Erneuerbare Energie. In diesem Kontext zeigt sich, dass qualifizierte Arbeitskräfte in Bereichen, wie der Industriemechanik, Anlagenmechanik und Metallverarbeitung, besonders gefragt sind. Hier setzen wir als AMS Jugend und Bildung GmbH an unseren Standorten in Heidenau und Freital an, um dem Bedarf entgegenzuwirken.

Können Sie uns einen Einblick geben, wie Ihre Bildungseinrichtung darauf reagiert und welche Maßnahmen Sie ergreifen, um Fachkräfte auszubilden?

Bei der AMS Jugend und Bildung GmbH nehmen wir die Ergebnisse der aktuellen Studien und die Aussagen unserer Ausbildungsunternehmen ernst und setzen uns aktiv für die Ausbildung von Fachkräften ein. Unsere Maßnahmen konzentrieren sich darauf, junge Menschen sowie bereits im Berufsleben stehende Personen für die Herausforderungen in der Metall- und Erneuerbaren Energien-Branche zu qualifizieren. Gemeinsam mit Unternehmen aus der Region Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und Dresden bieten wir gezielte Ausbildungs- und Umschulungsmaßnahmen an, um Fachkräfte, wie Industriemechaniker/-innen, Anlagenmechaniker/-innen und Fachkräfte für Metall, zu qualifizieren.

Wie gehen Sie dabei auf moderne Lehrmethoden ein, insbesondere im Hinblick auf die Digitalisierung?

Unsere Antwort auf den Fachkräftemangel beinhaltet auch die Implementierung moderner Lehrmethoden. Digitale Schweißtechniken bieten realitätsnahe Erfahrungen, ohne Gefahr für die Teilnehmer. Zudem haben wir eine digitale Lernplattform eingeführt, auf der die Teilnehmer Zugang zu allen relevanten Informationen über den Lehrinhalt, Baupläne und Arbeitsabläufe haben. Der 3D-Druck, der in vielen Unternehmen stark nachgefragt ist, wird durch den Einsatz von drei 3D-Druckern in unserer Ausbildung abgedeckt.

Wie unterstützen solche modernen Lehrmethoden die Absolventen bei der Sicherung von zukunftssicheren Arbeitsplätzen?

Die modernen Lehrmethoden sind entscheidend, um unsere Teilnehmer fit für die Zukunft zu machen. Durch die Vermittlung von digitalen Fertigkeiten, speziell im Bereich 3D-Druck, sind unsere Auszubildenden besser gerüstet, den dynamischen Herausforderungen der Branche standzuhalten. Die Unternehmen schätzen nicht nur traditionelles Know-how, sondern auch digitale Kompetenzen, und genau das bieten wir durch unsere zeitgemäße Ausbildung.

Vielen Dank, Herr Rokasky, für diesen wichtigen Einblick in die Arbeit Ihrer Bildungseinrichtung und die Herausforderungen im Bereich erneuerbare Energie. Wir hoffen, dass die qualifizierten Fachkräfte, die Sie ausbilden, einen bedeutenden Beitrag zur Bewältigung des Fachkräftemangels leisten werden.

Vielen Dank. Es war mir eine Freude, über unser Engagement zu sprechen. Wir setzen uns mit voller Energie dafür ein, Fachkräfte auszubilden, die nicht nur den Bedarf der Unternehmen decken, sondern auch aktiv zur Bewältigung des Fachkräftemangels beitragen.

Logo Pura Hotels GmbH

Pura Hotels GmbH

Arbeitgebernetzwerk Sachsen Wirtschaftsregion Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen mbH –
ASG – Niederlassung Pirna

Spezi-Pack Karl Spethmann GmbH Dresden

PRECISION MEDIA

Johannesbad Raupennest GmbH & Co. KG in Altenberg

Johannesbad Raupennest GmbH & Co. KG

wolfram & scholz RECHTSANWÄLTE Fachanwalt Dresden

wolfram & scholz RECHTSANWÄLTE

Dialysezentrum Heidenau Wirtschaftsregion Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Dialysezentrum Heidenau

Daniela LEISCHKE Seminare Wirtschaftsregion Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

LEISCHKE Seminare & Gesundheitsberatung

Berufsausbildung und Stellenangebote im Bereich der Zerspanungsmechanik in Glashütte, in der Wirtschaftsregion Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

GMT – Geräte- und Materialtechnik GmbH

Gerüstbau Oertel Freital

In Kürze – Unternehmen aus der Industriebranche

Gasthof
Lichtenhainer Wasserfall

In Kürze – Unternehmen der Feinwerktechnik

Arbeitgebernetzwerk Sachsen Wirtschaftsregion Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Bernd Forker GmbH

In Kürze – Unternehmen der M+E Branche

Glas- und Gebäudereinigung Mühle

Glas- und Gebäudereinigung
Mühle GmbH

Herbrig & Co. GmbH Logo

Herbrig & Co. GmbH

Hoffmann Consulting

AMS Jugend und Bildung GmbH

AMS Jugend und Bildung GmbH

Alphamale Marketing